Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MünchenWorkshop: Nutzung von AR-Brillen im künstlerischen Kontext

24. Mai um 10:0025. Mai um 17:30

Kostenlos

24. bis 26. Mai 2023 auf einer Probebühne des Residenztheaters, Adresse wird noch bekannt gegeben. Das detaillierte Programm findet ihr unten.

Anmeldung bitte an hi@xrhub-bavaria.de

Die Augmented Reality – also die Erweiterung von Wirklichkeit – bietet als Technologie ungeahnte kreative Möglichkeiten. Um Euch mit der Anwendung im künstlerischen Bereich und mit einer neuartigen AR-Loopmachine vertraut zu machen, laden wir herzlich zu einem Workshop ein, bei dem für jeden Teilnehmenden eine Brille der Marke „Magic Leap“ zur Verfügung steht. Der unmittelbare Kontakt mit dem Endgerät gestattet Einblicke in die Interaktivität und Immersion und in den Einsatz der Technologie in einem größeren Maßstab. Der Workshop richtet sich an alle Interessierten unabhängig von Ihrem bisherigen Wissen und von Erfahrungen in diesem Bereich.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, um eine angemessene Betreuung und individuelle Unterstützung durch Experten sicherzustellen. Daher empfehlen wir Euch eine zeitnahe Anmeldung.

Vergleichbar mit einer Loop-Station für Livemusik erlaubt die AR-Loopmachine die Interaktion mit virtuellen Inhalten. Die Technologie verbindet zwei innovative Ansätze: Einerseits lassen sich Inhalte durch ein CMS-System auf beliebig viele Geräte synchron übertragen. Zudem kann man Bewegungsdaten mit Motion-Capture-Anzügen der Marke Rokoko aufzeichnen und mit diesen selbst erzeugten Avataren in direkten räumlichen Dialog treten. Dieses Prinzip wird am zweiten und dritten Workshop-Tag demonstriert.

Selbst wenn der Wunsch nach autonomen Hologrammen, die frei im Raum erscheinen, bislang technologisch noch nicht erfüllbar ist, kann man solche Erfahrungen mit dem Hilfsmittel der Brille bereits simulieren. Seit 2016 gibt es erste transparente Brillen im kommerziellen Bereich, mit denen dreidimensionale Realität um virtuelle Elemente erweitert werden kann. Diesem „magischen Sprung“ verdankt eines der leistungsfähigsten Modelle seinen Namen: „Magic Leap“. Trotz ihrer enormen Möglichkeiten findet die AR-Brille aber bislang kaum Anwendungen im künstlerisch-performativen Bereich.

Wir freuen uns darauf, Euch beim Workshop begrüßen zu dürfen und gemeinsam mit Euch in die Welt der Augmented Reality Performances einzutauchen!

Detailliertes Programm

Tag 1

10:00 – 11:00 Uhr Allgemeine Informationen zu Augmented Reality und der AR-Loopmachine Teil 1

11:00 – 12:30 Uhr Erläuterung der Arbeitsweise und Bedienung der AR-Loopmachine

13:30 – 14:30 Uhr Augmented Reality: Malen im Raum

14:30 – 18:00 Uhr Experimente und Tests mit der AR-Brille

Tag 2

10:00 – 11:00 Uhr Präsentation von Ergebnissen, Diskussion von Erfahrungen

11:00 – 13:00 Uhr Aufzeichnung mit Motion-Capture-Anzügen (Rokoko)

14:00 – 18:00 Uhr Arbeit mit animierten Avataren und den Datenanzügen

Tag 3

10:00 – 11:00 Uhr Allgemeine Informationen zu Augmented Reality und der AR-Loopmachine Teil 2

11:00 – 13:00 Uhr Experimente und Tests mit der AR-Brille und den neu erstellten Daten

14:00 – 16:00 Uhr Generieren von 3D-Daten und Experimente im Raum

16:00 – 17:30 Uhr Konzeptentwicklung für eigene Projekte

Details

Beginn:
24. Mai um 10:00
Ende:
25. Mai um 17:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
https://xrhub-bavaria.de/workshop-nutzung-von-ar-brillen-im-kunstlerischen-kontext/

Veranstaltungsort

Residenztheater
München, Deutschland Google Karte anzeigen
Webseite:
https://www.residenztheater.de/

Veranstalter

XR HUB Bavaria
Webseite:
https://xrhub-bavaria.de/
Bitte überprüfe vor jedem Besuch eines Events die Angaben auf der Veranstaltungswebseite!

➝ Du kennst noch weitere Events, die im Kalender fehlen? Sende eine Mail an hello@meetXR.de
➝ Über diesen Link kannst du den meetXR.de Kalender zu deinem Google Kalender hinzufügen